Salz und Licht am Arbeitsplatz

Gedanken zum Jahreswechsel 2013/2014

Das Jahr 2013 neigt sich jetzt im Dezember bereits dem Ende zu und damit ein ereignisreiches Jahr.
Geschäftlich und privat. Und oft sind beide Dinge miteinander enger verbunden als wir wahrhaben wollen. Gute Verhältnisse im beruflichen Umfeld sind eine gesunde Basis für ein heiles Privatleben, für unsere Beziehungen und auch unsere Familie. Ein Mensch, der gerne zur Arbeit geht und sich bei seiner Tätigkeit wohlfühlt, ist auch bestens geeignet, seiner Umwelt in allen Bereichen ein guter Partner, eine wertvolle Ansprechperson und ein angenehmer Mitmensch zu sein. Natürlich gilt das auch in die Gegenrichtung. Wer zu Hause in einem guten Klima leben darf, bringt die innere Stärke um berufliche Herausforderungen zu bewältigen.
Gerade in Stresszeiten, in Perioden der problematischen beruflichen oder auch privaten Aussichten dürfen wir immer wieder Ruhe finden in der Gemeinschaft mit unserem Herrn Jesus Christus. Es sind nicht unsere persönlichen Fähigkeiten entscheidend. Es ist der Segen, der über unser Leben kommt, wenn wir in der richtigen, demütigen Haltung darum bitten.
Der Vorstand des Christlichen Vereins der UBS wünscht allen in dieser Bank eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das bevorstehende 2014. Möge der Herr unsere Wege leiten zu seiner Ehre.
Mit weihnachtlichen Grüssen

Der Vorstand
Martin Müller
Stephan Lehmann-Maldonado
Roland Gerber
Tobias Kull

0 Comments

Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.